SBS Radio App

Download the FREE SBS Radio App for a better listening experience

Advertisement
Was antworten, wenn Kinder fragen, wohin die Toten gehen? (flickr_Andrew Mason)

Der Tod ist ein Thema, das wir gerne vermeiden. Doch schon als Kinder fragten wir uns: "Und was kommt dann?" So heisst auch ein Bilderbuch, das im Moritz Verlag erschienen ist und herrlich erfrischende Antworten gibt. Wir fragen den Verlagsleiter Markus Weber, was ihn dazu bewogen hat, dieses Buch herauszugeben.

By
Adrian Plitzco, Eva Murer
Published on
Friday, August 11, 2017 - 17:29
File size
10.2 MB
Duration
22 min 20 sec

Das Buch, das wir im Podcast besprechen:

Und was kommt dann? Das Kinderbuch vom Tod. Von Pernilla Stalfelt. Erschienen im Moritz Verlag, Frankfurt

Dem Tod mit Humor begegnen

Souverän und gleichzeitig lustig kommt dieses Kinderbuch vom Tod aus Schweden daher. Es beantwortet Fragen, die sich Kinder stellen und wird dabei niemals sentimental. Und was kommt dann? möchten nicht nur Kinder wissen, wenn es um den Tod geht. Pernilla Stalfelt nähert sich dem Thema auf gleichermaßen eigenwillige wie kindernahe Weise: Sie erklärt erst einmal, wer alles sterben muss: Blumen und Marienkäfer genauso wie Erwin und Klein-Bobo. Und dass Fische ihre Augen nie zumachen, selbst wenn sie tot sind. »Der Tod kann ganz schnell kommen. An einem Tag hat man seinen Opa noch. Am anderen kann man ihn vielleicht schon nicht mehr treffen. Das ist dann sehr leer und traurig.« Sie berichtet darüber, was nach dem Tod vielleicht passieren wird: »Wer weiß, vielleicht wächst man als Blume aus der Erde. Oder als ein Baum. Es gibt Leute, die glauben, man wird ein Stern am Himmel. Irgendjemand wird vielleicht ein gruseliges Gespenst.« Und sie berichtet auch, dass Menschen »in einen Sarg mit Deckel geleg« werden, der ganz vorn in der Kirche aufgestellt wird. »'Manche weinen unheimlich viel. Andere sind ganz still und weinen in sich. Nach der Beerdigung gibt es meistens Kaffee und Kuchen. Wenn man an die tote Person denken will, kann man zum Grab gehen. Das ist gut. Dort kann man den Namen auf dem Grabstein lesen, die Blumen gießen und sich vorstellen, dass man sich unterhält. Das Grab ist wie eine Art Treffpunkt.« Sie beschreibt aber auch die Feste, die auf mexikanischen Friedhöfen stattfinden, und erwähnt die Grabbeigaben vergangener Kulturen. So ist dieses Buch durchaus ernst gemeint, bringt aber durch Illustrationen und Aufbau unterhaltsame Aspekte in ein Thema, das vor Kindern allzu oft tabuisiert wird. Aber die Autorin, deren Illustrationsstil in Schweden hohe Anerkennung erfahren hat, arbeitet regelmäßig mit Kindern und weiß um die Fragen, die sie stellen.

Der Moritz Verlag ist ein Bilderbuchverlag aus Frankfurt/ Main.

Die Musik im Podcast

stammt aus dem Lied: Meine Katze ist gestorben, von Fredrik Vahle. Aus dem Album: Guck der kleine König kommt.

Abenteuer Lesen

Wenn sie noch mehr über dieses Buch oder andere Bücher zu vielen anderen Themen erfahren möchten, dann besuchen sie doch einfach den Blog Abenteuer Lesen von Eva Murer.

Alle bisher erschienenen Podcasts über Kinderbücher finden sie hier

Transcript